Skip to main content

Wie wirkt Zink als Potenzmittel?

Zink hat einen maßgeblichen Anteil an der Potenz des Mannes. Es ist also Voraussetzung, für ein gesundes und aktives Sexualleben. In den letzten Jahren häufen sich die Fälle, dass selbst junge Männer unter Potenzstörungen leiden. Studien belegen, dass Männer unter 40 Jahren bereits mehrmals unter Erektionsstörungen gelitten haben, Wissenschaftlergehen von 10 bis 20% aus. Die Dunkelziffer gar nicht gerechnet.

Was sind die Auslöser?

In den seltensten Fällen sind Krankheiten oder körperliche Beschwerden die Ursache, vielmehr ist es die Psyche und ein enormer Leistungsdruck. Es geht in unserer Gesellschaft darum, immer mehr zu leisten und alles zu geben. Die Auswirkung ist dann Impotenz.

Doch der Mann muss diese Potenzprobleme nicht einfach hinnehmen, Zink heißt das Zauberwort. Zwar müssen Krankheiten wie Diabetes oder Bluthochdruck ausgeschlossen werden, aber wenn die Psyche einfach überlastet ist, kann Zink die Beschwerden lindern.

Zink ist wichtig

Wenn von einer gesunden Ernährung gesprochen wird, denken die meisten Menschen nur an die Vitamine. Doch das ist falsch. Der Mensch braucht nämlich auch etliche Mineralien und Spurenelemente, die maßgeblich an Stoffwechselprozessen beteiligt sind. Zink ist auch für die Bildung des Sexualhormons Testosteron zuständig.

Ein Mangel an Zink wirkt sich sehr negativ auf die Libido aus und ist auch verantwortlich, für so manche Erektionsstörung. Männer sollten mindestens 10mg Zink über die Nahrung aufnehmen. Doch die meisten Männer wissen gar nicht, in welchen Lebensmitteln Zink steckt. Hier nun eine kleine Liste, welche Nahrungsmittel Zink enthalten.Wichtige Zink-Lieferanten sind also:

  • KäseZink als Potenzmittel
  • Nüsse
  • Haferflocken
  • Linsen
  • Eigelb
  • Kakao

Männer sollten öfter mal Käse naschen, in 100 Gramm Emmentaler stecken schon al 4,6 mg Zink. Frische Erdnüsse enthalten ebenfalls Zink und mit Haferflocken wird ebenfalls Zink aufgenommen. Eine gute Quelle für Zink ist Rindfleisch, Leber, Fisch und Meeresfrüchte. Auch in Linsen ist Zink enthalten, Vegetarier können ein leckeres Gericht ohne Fleisch zaubern.

Das gute alte Weizenmischbrot ist ebenfalls ein hervorragender Zink-Lieferant, schon zwei Scheiben enthalten 3,5 mg. Obst und Gemüse sollten in hoher Zahl verzehrt werden, sie enthalten zwar nur wenig Zink, aber das wird durch die Menge wieder ausglichen und es ist gesund.

Zink ist ein natürliches Potenzmittel

Freilich kann dieses natürliche Potenzmittel nur eingesetzt werden, wenn der Mann jung und gesund ist. In fortgeschrittenem alter oder bei einer erektilen Dysfunktion hilft Zink nicht ausreichend. Aber auch hier gibt es zahlreiche Potenzmittel, der Mann muss es nicht als gottgegeben hinnehmen und in den meisten Potenzmitteln ist ebenfalls Zink enthalten.

Zink Potenzmittel

Performance Control ACTIVE, L-Arginin + Maca + Ginseng + OPC + Zink + Vtamin C, 100% Made in Germany, 90 Kapseln, Monatsbedarf, Gegen Müdigkeit
  • -Steigerung der Potenz (Potenzmittel ohne Rezept)
  • -Schutz für die Blutgefäße, sowie eine Gefäßerweiterung und einen besseren Blutfluss
  • -Der Testosteronspiegel im Blut wird erhalten
  • -Hilft gegen Müdigkeit
  • -Verbesserung des Hautbildes

Wie macht sich Zink-Mangel bemerkbar

Ganz typische Zeichen sind Müdigkeit, Gewichtsverlust, Konzentrationsschwäche und diese Menschen sind auch eher für Krankheiten anfällig. Manchmal ist auch Haarausfall zu verzeichnen, brüchige Fingernägel und eine unreine Haut deuten auch auf den Zink-Mangel hin. Ohne Zink kann der Körper eigentlich gar nicht existieren, dieses Spurenelement ist an wichtigen Körperfunktionen beteiligt.

Zink stärkt das Immun-System und ist der „Schönmacher“ schlechthin. Haut und Haare sehen einfach gesund und schön aus. Jedoch kann der Körper Zink nicht selbst herstellen, es kann nur über die Nahrung aufgenommen werden.

Fazit

Zink ist lebensnotwendig, es fördert das Wohlbefinden und steigert die Vitalität. Auch an mangelnder Potenz ist häufig Zink-Mangel schuld, es erfüllt im Körper verschiedene Funktionen und ist auch für die Sexualität zuständig.

Impotenz kann man mit Zink vorbeugen, selbst bei jungen Männern kann Zink-Mangel die Ursache für Erektionsprobleme sein. Aber die Potenzstörungen können auch andere Ursachen haben, die seelische Ausgeglichenheit ist genau so wichtig, wie die körperliche Gesundheit.

Häufig gestellte Fragen zu Zink als Potenzmittel

Ist Zink ein Potenzmittel?

Zink ist kein klassisches Potenzmittel wie zum Beispiel Viagra. Allerdings hat Zink eine positive Wirkung auf die Blutgefäße. Da es im Genitalbereich die kleinsten Blutgefäße gibt, hat Zink einen positiven Effekt auf die Potenz und kann durchaus als Potenzmittel gesehen werden.

Wie gut wirkt Zink als Potenzmittel?

Die Wirkung von Zink auf die Potenz des Mannes ist sehr gut. Jedoch ist die Erwartungshaltung sehr entscheidend. Zink in Form von Kapseln hat nicht die selbe Wirkung wie ein rezeptpflichtiges Potenzmittel. Aufgrund der Wirkung von Zink auf die Blutgefäße, kann sich die Potenz über einen längeren Zeitraum positiv entwickeln.

Welche Alternativen gibt es zu Zink?

Im Bereich der natürlichen Lebensmittel gibt es Ginseng, Chia Samen, Proteine, Maca, L-Arginin und Ingwer. Natürlich macht es keinen Sinn sich zu allen Lebensmitteln Tabletten zu kaufen. Ein Großteil kann über die Ernährung aufgenommen werden und dann kann man sich ein Kombiprodukt kaufen, dass mehrere Inhaltsstoffe abdeckt. Zum Beispiel Performance Control Active.