Skip to main content

Sex ohne Erektion

Sex ohne Erektion hört sich erst einmal Fremd an. Für die meisten Paare gibt es aber keine andere Option. Dennoch glauben viele Paare, dass sie keinen Sex mehr haben können, da der Mann keinen mehr hoch bekommt.

Diese Sichtweise kann auch die beste Beziehung in ein großes Problem stürzen. Sollten Sie an einer Erektionsstörung leiden, ist der erste Weg mit Ihrem Partner über die Erektionsprobleme zu sprechen. Eine offene Kommunikation ist sehr wichtig. Schaffen Sie eine Beziehung die auf vertrauen beruht.

Ändern Sie ihre Sichtweise

Ein gutes Sexualleben bedeutet nicht, dass das männliche Geschlechtsorgan in die Genitalien der Frau eindringt. Falls Sie glauben, dass es kein richtiger Sex ist, wenn man keine Erektion hat, dann müssen sie noch eine Menge lernen.

Zugegeben es ist kein Akt im klassischen Sinn. Der Sex kann aber auch ohne ein steifes Glied sehr befriedigend sein. Gerade für Frauen ist der klassische Akt nicht so wichtig wie viele Männer glauben.

Sex ohne Erektion

Oft denkt man Sex ohne Erektion würde sich ausschließen, aber es ist möglich einen sinnlichen Akt zu erleben ohne eine Erektion zu haben. Eine Frau braucht die Erektion des Mannes nicht um zum Orgasmus zu kommen, aber auch ein Mann braucht nicht unbedingt ein steifes Glied um zum Höhepunkt zu kommen.

Das ist für viele sicherlich eine verstörende Aussage, da es die meisten nur so kennen. Aber es kann auch eine Ejakulation ohne Erektion stattfinden. Setzten sie für sie unbekannte sexuelle Reize und versuchen sie sich gegenseitig sexuell zu stimulieren.

Starten sie neue Anfänge im Bett. Sowohl ihre Partnerin, als auch sie selbst sollten eine Augenbinde tragen. Nun starten sie den Körper ihres Partners zu erkunden. Außerdem können sie mit sinnlichen Massagen eine Befriedigung erreichen.

Legen Sie Hand an, versuchen sie sowohl sich selbst zu befriedigen, als auch ihre Partnerin mit ihren Händen zu befriedigen. Sich gegenseitig oral zu befriedigen wird sie sicherlich auch zum Höhepunkt bringen. Eine Erektion ist für den Orgasmus nicht nötig. Ein schlaffes Glied empfindet ebenso sexuelle Reize.

Neue Spielarten der Sexualität

Sagen Sie ihrer Partnerin welche Vorlieben sie haben und reden Sie über die Vorlieben ihrer Partnerin. Die sexuellen Neigungen eines Menschen sind sehr verschieden und es erfordert viel Mut darüber zu sprechen.

Versuchen sie ernst zu bleiben, es spielt keine Rolle was ihre Partnerin sagt, nehmen sie es ernst und versuchen sie es umzusetzen. Nachdem die Vorlieben umgesetzt wurden, werden weitere Vorlieben kommen, welche sie befriedigen werden.

Seien sie kreativ und entwickeln sie eine völlig neue sexuelle Welt. Gestalten sie gemeinsam ein Sexualleben, dass sie verbindet. Das wird Ihre Partnerschaft stärken mit und ohne Erektion.

Wenn Ihnen gemeinsam keine Idee kommt, dann versuchen sie folgendes:

  • Anschauen eines Erotikfilms
  • Das Lesen von Erotikratgebern
  • Verwenden von Sexspielzeug

Das gemeinsame schauen eines erotischen Films kann für die Partnerschaft belebend sein, es ist allerdings nur ein erster Schritt. Sie sollten sich sowohl mit der männlichen, als auch mit der weiblichen Sexualität in Form von Büchern beschäftigen.

So kann die Frau mehr über die männliche Sexualität und der Mann mehr über die weibliche erfahren. Während dem Lesen können sie sich Fragen stellen oder noch besser, nutzen sie den Körper Ihres Partners als Versuchsobjekt.

Bei Büchern zum Thema Sexualität geht es sehr oft darum, wir man seinen Partner auch ohne Erektion verwöhnen kann.

Außerdem können sie noch Sexspielzeug verwenden, aber bestellen sie Dinge, die sie normalerweise nicht bestellen würden. Seien sie experimentierfreudig. Wenn sie nur die Dinge probieren, die sie bereits kennen, entwickeln sie kein neues Sexualleben.

Vakuumpumpen gegen erektile Dysfunktion

Eine Vakuumpumpe funktioniert, allerdings ist das sowohl für den Mann als auch für die Frau nicht besonders erotisch. Spontaner Sex ist nicht möglich und auch der Ort kann nicht frei gewählt werden, da die Penispumpe mit muss.

Das Glied wird in ein Gefäß eingeführt und dann wird der Unterdruck erzeugt. Dieser Unterdruck wird durch eine Handpumpe oder eine Elektropumpe erzeugt. Durch das erzeugen eines Unterdrucks fließt Blut in den Schwellkörper und das Glied wird Steif.

Man entscheidet selbst, wann man mit der Erektion zufrieden ist. Zum Schluss wird ein Penisring über gezogen, damit das Blut nicht aus dem Schwellkörper fließt. Durch den Penisring wird die Erektion gehalten.

Die meisten Paare entscheiden sich gegen eine Vakuumpumpe. Da die Vorbereitung einfach kein sinnlicher Moment ist.

Arbeiten Sie an Ihrer Erektion

Der Zustand der Impotenz oder erektilen Dysfunktion muss kein Dauerzustand sein. Arbeiten Sie an Ihrem Problem, sodass der Sex ohne Erektion nicht die langfristige Lösung ist. Auf natürliche Weise wieder Sex haben zu können geht nicht von heute auf morgen.

Seine Erektionsfähigkeit zurück zu gewinnen ist ein langer und schwerer Weg. Lange weil es dauert, bis der Körper sich wieder umstellt und schwer da man viel investieren muss, bis die ersten Erfolgsergebnisse erzielt werden.

Viele Männer glauben dann, dass es einfach nicht mehr klappt, aber das ist nicht richtig. Beispielsweise Impotenz durch Rauchen, wenn man aufhört zu Rauchen, hat man schnell einen Teil seiner Erektionsfähigkeit zurück. Die komplette Regeneration der Genitalgefäße, dauert aber bis zu einem Jahr, vorher kann man das Endergebnis nicht beurteilen.

Sport für ihre Erektion

Treiben Sie Sport und ernähren sie sich gesund. Man liest es überall, aber eine gesunde abwechslungsreiche Ernährung und eine regelmäßige sportliche Aktivität werden Ihnen sehr bei Ihrer Potenz helfen.

Im Beitrag Sport gegen Erektionsstörungen haben wir Ihnen eine ausführliche Anleitungen geschrieben. Sie sollten versuchen Ihre Oberschenkel durch gezieltes Training zu stärken. Ein Krafttraining macht definitiv sinn. Außerdem hilft ein Beckenbodentraining. Joggen und Fahrrad fahren sind ebenfalls sehr gut für die Libido. Grundsätzlich ist jede Sportart die sie fit macht gut für Ihre Standhaftigkeit.

Wenn sie sagen sie haben nichts mit Sport am Hut, dann werden Sie ihre Potenzstörung nicht in den Griff bekommen. Fangen Sie mit Spaziergängen an und steigern sie sich. Wichtig, dass machen Sie für sich selbst. Ändern Sie ihr Leben und haben sie wieder Sex.

Übergewicht kann auch ein Grund für eine Erektionsstörung sein. Daher sollten Sie in sich investieren. Sport wird Ihnen helfen.