Skip to main content

Ingwerwasser und Ingwerpulver

Ingwer hat jede Menge guter Eigenschaften und lindert viele gesundheitliche Beschwerden, sowohl als Ingwerwasser als auch als Ingwerpulver. Er ist nicht nur bei Erkältungskrankheiten ein Hausmittel, das die Symptome lindert.
  • Diabetiker profitieren ebenfalls von dieser Wurzel, da Ingwer die Aufnahme von Glukose im Körper deutlich verbessert.
  • Für Sportler ist der Ingwer nützlich, da er nach dem Training für die Entspannung der Muskeln sorgt und sogar dabei hilft Muskelkater zu vermeiden.
  • Ingwer hilft auch gegen sämtliche Arten von Übelkeit und ist eine wertvolle Unterstützung bei der Gewichtsabnahme.

Ingwer kann in Wasser, Tee, andere Heißgetränke sowie in verschiedenen Speisen verwendet werden.

Wasser mit Ingwer und seine Zubereitung

Das Ingwerwasser nimmt besonders an Beliebtheit zu und ist innerhalb kurzer Zeit zubereitet. Es löscht effektiv den Durst, vor allem bei warmen Temperaturen. Es hilft beim Abnehmen, da es den Stoffwechsel antreibt.

Die Wirkstoffe im Ingwer wandeln Fettzellen des Körpers in Wärme um, was überflüssiges Gewicht schmelzen lässt. Es ist sinnvoll, jeden Tag dieses Wasser zu trinken, denn die Kilos purzeln und es kommt dem gesundheitlichen Wohlbefinden zugute.

Rezepttipps für Ingwerwasser

Für das Getränk wird ein Ingwerfinger in Stücke geschnitten, diese werden in einer Kanne mit aufgekochtem Wasser überbrüht. Im Prinzip ist es ähnlich wie Tee, nur wird es kalt getrunken. Wenn Ingwer gekocht oder mit heißem Wasser überbrüht wird, dann lösen sich die Wirkstoffe am effektivsten aus den Ingwerstücken.

Rooibos-Ingwerwasser

Das Ingwergetränk lässt sich auf vielfältige Art zubereiten. Zum Rooibostee passt Ingwer auch hervorragend, also kann man zum Teebeutel noch etwas Ingwer dazugeben und alles zusammen mit gekochtem Wasser überziehen.

Ein Löffel Honig gibt dem Ganzen eine angenehme Süße und das Ingwer-Rooibos-Wasser ist heiß und kalt ein Genuss. Die kreativen Kombinationsmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Grüner Tee mit etwas Ingwer verfeinert schmeckt toll und enthält viele Antioxidantien.

Klassisches Wasser mit Ingwer

Es funktioniert auch, den Ingwer mit Kaltwasser zu übergießen. Das Gemisch benötigt dann aber eine längere Ziehzeit, damit die Wirkstoffe optimal freigesetzt werden können. Viele Stars lieben das kalte Ingwerwasser.

Als Zutaten werden einige Ingwerscheiben, eine Zitrone und eine Gurke benötigt, nach Möglichkeit in Bio-Qualität. Die Gurke wird in dünnen Scheiben mit den Ingwerscheiben und der ausgepressten Zitrone in eine Kanne gefüllt und mit 1 bis 1,5 Litern Wasser aufgegossen.

Am besten ist es den Ingwersud am Abend zuzubereiten und über Nacht in den Kühlschrank zu stellen. So kann es genug durchziehen. Morgens sollte ein Glas auf leeren Magen genossen werden und der Rest auf den Tag verteilt.

Für den frischen Geschmack kann noch etwas Minze hinzugefügt werden, doch nur sehr sparsam, sonst dominiert sie den Geschmack. Das kalte Ingwergetränk hilft gegen den Durst und bekämpft lästige Pfunde effektiv. Ingwerwasser zum Abnehmen ist ideal.

Das liegt an der Mischung aus Ingwer, Gurke und Zitrone, die den Stoffwechsel sowie die Verbrennung von Fett bewirkt. Diese Ingwerwassermischung sollte schön kalt getrunken werden, denn dadurch muss der Körper viel Energie aufwenden, um sich auf seiner normalen Temperatur zu halten.

Orangen-Ingwer-Wasser

Zu Ingwer passen Orangen und Äpfel sehr gut, so passen diese Früchte auch zum Ingwerwasser. In diesem Fall wird der Saft von vier ausgepressten Orangen in eine Kanne gegeben. Ein paar Scheiben Ingwer werden für ein paar Minuten auf niedriger Stufe gekocht.

Der Ingwer wird entfernt und der heiße Sud wird zum Orangensaft gegeben. Auf Wunsch kann noch etwas Honig zum Süßen hinzugefügt werden. Das Orangen-Ingwer-Wasser schmeckt warm und kalt. Dieses Wasser ist sehr wohltuend bei Erkältungen, weil es innerlich wärmt und reichlich Vitamine enthält, die für den Körper wichtig sind.

Limetten-Ingwer-Wasser

Das ist auch eine kalte Variante der Ingwerwasservielfalt. Gebraucht wird etwas Ingwer und eine Limette. Der Ingwer wird in Scheiben geschnitten und in eine Kanne gegeben. Die Limette wird gewaschen und in Achtel geteilt.

Es können entweder die Limettenstücke oder der gepresste Limettensaft in die Kanne gefüllt werden. Im Anschluss kommen 1 bis 1,5 Liter Wasser hinzu und die Kanne wird einige Stunden zur Entfaltung der Inhaltsstoffe in den Kühlschrank gestellt.

Das Limetten-Ingwer-Wasser ist besonders im Sommer ein toller Durstlöscher und sollte kalt getrunken werden. Die Mischung aus Ingwer und Limette ist zur Gewichtsabnahme geeignet. Ingwergetränke können sehr variabel serviert werden und auch Kinder mögen das Getränk. Kinder ab dem Einschulungsalter sollten nur ein Glas am Tag mit geringem Ingweranteil trinken.

Da das Getränk so viel kreativen Spielraum lässt sowie heiß und kalt ein Genuss ist, passt es also in jede Jahreszeit. Am besten wirkt der Ingwer, wenn er für ein paar Minuten gekocht wird, denn dann setzt er seine Inhaltsstoffe schneller frei.

Auch bei einem kalten Aufguss, der über Nacht im Kühlschrank stand, gibt es den würzigen Geschmack des Ingwers, denn der Ingwer hatte genügend Zeit zum Ziehen und konnte seine Wirkstoffe freisetzen. Ein guter Tipp ist es, den Ingwer so klein, wie möglich zu schneiden, da sich die Inhaltsstoffe so schneller entfalten.

Ingwerpulver

Das beliebte Gewürz und Hausmittel Ingwer ist auch als Ingwerpulver erhältlich. Das Pulver wirkt ebenso gut, wie die Wurzel, denn es besitzt eine vorbeugende Wirkung gegen Erkältungen, Alzheimer oder Muskelkater.

Es besitzt eine entzündungshemmende Wirkung und bekämpft Herpes auf schnelle und natürliche Art. Daher sollte Ingwer in jedem Haushalt genutzt werden, denn er steigert auch das allgemeine Wohlbefinden.

Ingwerpulver aus Eigenherstellung

Besonders bequem ist es natürlich, das Pulver im Lebensmittelhandel zu kaufen. Bei der eigenen Herstellung ist man immer auf der sicheren Seite, dass keine Zusatzstoffe zugesetzt wurden.

Der Ingwer wird zuerst geschnitten. Die benötigte Menge des frischen Ingwers wird dazu in Scheiben geschnitten und in grobe Würfel gehackt. Bio-Ingwer muss nicht unbedingt geschält werden.

Im Anschluss wird der Ingwer im Backofen getrocknet. Dazu wird ein Backblech mit etwas saugfähigem Papier oder einem sauberen Küchenhandtuch ausgelegt und die groben Ingwerstücke darauf gelegt.
Der Backofen wird auf 40 °C eingestellt und die Ingwerstücke werden so lange getrocknet, bis die Feuchtigkeit vollständig entzogen wurde.

Eine schonende Trocknungsmethode ist es, denn Ingwer in einem warmen Raum langsam zu trocknen bis keine Feuchtigkeit mehr vorhanden ist. Ein längeres Trocknen ist umso schonender.

Ingwer kann aber auch im Dehydrator getrocknet werden, was ein Gerät zum Trocknen von Kräutern ist. Das ist die beste Trocknungsmethode. Wer häufig Kräuter trocknet, für den ist es lohnenswert sich einen Dehydrator zuzulegen. So kann das ganze Gewürzsortiment selbst produziert werden.

Jetzt kommt der abschließende Schritt, nämlich die Verarbeitung des getrockneten Ingwers zu Pulver. Die getrockneten Ingwerstückchen werden im Mörser mit dem Stößel zerrieben, und zwar so lange, bis ein Pulver entstanden ist.

Mit einer Kaffeemühle oder einer elektrischen Kräutermühle geht das Pulverisieren schneller. Es muss aber darauf geachtet werden, dass keine Rückstände von Kaffee und andere Unreinheiten mehr in der Kaffeemühle sind.

Die Einnahme und die Dosierung

Bei frischem Ingwer ist eine größere Menge für die Zubereitung von Ingwerwasser oder Ingwertee notwendig. Es heißt, dass 6 g Ingwerstücke einem Teelöffel Pulver entsprechen. Für Tee nimmt man also anstelle von frischem Ingwer einen halben Teelöffel des gemahlenen Ingwers.

Vom gemahlenen Ingwer sollte man nicht zu große Mengen nehmen, denn das Wasser oder der Ingwertee werden sonst zu scharf. Die Scharfstoffe sind nämlich im pulverisierten Ingwer höher konzentriert als in der frischen Wurzel.

Es ist darauf zu achten, dass es unterschiedliche Ingwerarten gibt.

  1. Chinesischer Ingwer hat einen vollmundigen Geschmack und eignet sich sehr als Pulver.
  2. Nigerianischer Ingwer ist genial, wenn das Gewürz sehr scharf gewünscht wird.
  3. Der Jamaika-Ingwer ist eher aromatisch und mild.

Man sollte also über die Ingwersorten Bescheid wissen, wenn man Pulver herstellen möchte, um unangenehme Überraschungen beim Würzen zu vermeiden.

Frischer Ingwer beinhaltet natürlich einen höheren Anteil an Nährstoffen und Wirkstoffen, aber er ist nicht so lange haltbar. Hier hat gemahlener Ingwer einen deutlichen Vorteil.

Es ist gut zu wissen, das beim getrockneten Ingwer die Scharfstoffe zunehmen und sich so die entzündungshemmende Wirkung noch stärker entfalten kann. Bei der Behandlung von Entzündungen liegt das Pulver vor dem frischen Ingwer.

Es wirkt schneller und sollte immer im Gewürzschrank vorrätig sein. Frischer Ingwer hilft auch bei Entzündungen, vor allem als heißer Sud oder Tee. Die Ingwerstücke sollten immer etwas gekocht werden, damit sich die scharfen Stoffe wirkungsvoll entfalten können.

Wenn die Zubereitung zu lange dauert

Die Zubereitung von frischem Ingwer geht schnell, aber es muss gemacht werden und manchmal hat man einfach keine Zeit oder auch mal keine Lust. In diesen Fällen lohnt es sich auf eine Kapselvariante auszuweichen.

Wichtig bei der Auswahl eines Ingwer Kapsel Produkts ist die Dosierung. Performance Control Ingwer hat aktuell die höchste Dosierung pro Kapsel.

ModellTestergebnisPreis
1 Performance Control Ingwer Unser Tipp Performance Control Ingwer

96%

"Sehr gut - Das beste Ingwer Produkt. Höchste Dosierung und beste Preis Leistung"

21,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Häufige Fragen zu Ingwerwasser und Ingwerpulver

Für was hilft Ingwerwasser?

Ingwerwasser ist dafür bekannt gut gegen Übelkeit und Erkältungen zu wirken und die Symptome zu lindern. Außerdem erhöht das Ingwerwasser die Aufnahme von Glukose im Körper. Sportler profitieren sehr oft von der Entspannung der Muskeln und der Unterstützung beim Abnehmen.

Wie viel Ingwerwasser pro Tag?

Gesundheitlich bedenklich ist Ingwerwasser nicht. Sollte das Ingwerwasser zu lange ziehen, entwickeln sich zu viele Scharfstoffe, die die Magenschleimhäute angreifen können. Als Richtwert sollten zu Beginn maximal 5 Gramm Ingwerpulver oder 50 Gramm frischer Ingwer für das Ingwerwasser verwendet werden.

Wie kann man Ingwerpulver Einnehmen?

Es gibt die folgenden Möglichkeiten, um Ingwerpulver zu sich zu nehmen:

  • Kapselform
  • Verfeinert in Gerichten
  • Ingwerwasser/Ingwertee